Wir über uns

Die Heimat-Siedlungsbau „Grünes Herz“ eG in Kiel wurde am 11. Februar 1949 als gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft gegründet. Angesichts der in den frühen Nachkriegsjahren vorherrschenden Wohnungsnot war es beabsichtigt, unter anderem Kriegsheimkehrern und Flüchtlingen Wohnraum unterschiedlichen Bautyps zu verschaffen. Ihr Zweck galt der Errichtung und Verwaltung von Wohnungen im eigenen Namen.

Durch den Erwerb einer Geländefläche nördlich des Vieburger Gehölzes zwischen dem Krusenrotter Weg und Hornheimer Weg in einer Größe von 63.940 qm konnte der Gründungsgedanke realisiert werden.

Die Durchführung des Siedlungsbaus im „Grünen Herzen“ erfolgte in der Zeit von 1950 bis 1954. In den Jahren 1964 bis 1968 wurden im Bereich des Südfriedhofs weitere Wohnungen errichtet. Derzeit zählt unsere Genossenschaft einen Bestand von 350 Mietwohnungen, die überwiegend eine Größe von 40 bis 80 qm aufweisen.

Die Mietobjekte zeigen sich in der Gestalt von Mehrfamilien- und Reihenhäusern wie auch von Doppelhaushälften. Während die Wohnungen am Südfriedhof überwiegend über Balkone verfügen, ist im „Grünen Herzen“ die Nutzung eines eigenen Gartens möglich.

Durch regelmäßige Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen wird der Wohnungsbestand der Heimat-Siedlungsbaugenossenschaft an den Stand der gegenwärtigen Technik herangeführt. Dieser Entwicklung und dem guten Zustand der Wohnungen verdankt die Genossenschaft ihr Ansehen am örtlichen Wohnungsmarkt. Gegenwärtig zählt die Heimat-Siedlungsbau „Grünes Herz“ eG mehr als 500 Mitglieder.